Krankengymnastik am Gerät

 

Krankengymnastik am Gerät  und Medizinische Trainingstherapie (MTT)

 

Krankengymnastik am Gerät wird i.d.R.  vom Arzt für Allgemeinmedizin  oder Orthopäden verordnet und soll dem Patienten helfen, unter Berücksichtigung des Beschwerdebildes, Muskulatur aufzubauen sowie Eigenübungen für die Zeit nach der Behandlung zu erlernen.

Eine Behandlung dauert  eine Stunde inklusive Auf- und Abwärmen.

Gerade bei Rücken-, Schulter-, Hüft- und Kniebeschwerden ist eine starke und flexible Muskulatur wichtig  auf dem Weg zur Beschwerdefreiheit.  Durch die Trainingsmaßnahme  soll die gelenkführende Muskulatur gestärkt  und  passive Strukturen wie Bandscheiben, Menisken, Knorpel und Bänder entlastet werden.

 

Betreute medizinische Trainingstherapie kann von Ihnen auch außerhalb ärztlicher Verordnung genutzt werden und hilft Ihnen auf Ihrem Weg zu einem aktiven und vitalen Lebensstil. Die Einarbeitung in Ihren individuell angepassten Trainingsplan erfolgt über mehrere Stunden.  Dabei wird Ihre Haltung und Übungsausführung bei entsprechendem Bedarf immer wieder korrigiert.

Die Kosten hierbei belaufen sich auf 39,90€ monatlich, wobei der Vertrag jederzeit zum Monatsende gekündigt werden kann.

Ihr Vorteil liegt in der intensiven Betreuung durch zertifizierte Übungsleiter und Physiotherapeuten und in der begrenzten Anzahl der Sportler, die den Raum gleichzeitig mitbenutzen, sodass kaum Wartezeiten an den Geräten auftreten.